Adressen Fotos

Urlaubsort

località

Was interessiert Sie?

interesse

DOGENPALAST

geschrieben von Agnes Loerincz

Ostuni città bianca

Der erste fürstliche Palast ging auf das 9. Jh. zurück, als der Angelo Partecipazio den Sitz der Verwaltung von der Malamocco-Insel ins Gebiet der heutigen Rialto verlegt hat. Wir haben keine Daten über wie dieses Gebäude aussah aber es erhob sich an der Stelle von dem heutigen und war wahrscheinlich war von einer Mauer und einem Kanal umgeben, mit Wehrtürmen an den Ecken. Hier befanden sich „Büros“, Justizpalast, Gefängnis, Waffenschmiede und war Wohnsitz des Dogen.

Die heutige Form hat man ihr nach mehreren Brände und Pestepidemien während des 14-15. Jh. Er ist das repräsentativste Beispiel der venezianischen Gotik, auch wenn er während der Zeit ständig umgebaut, verschönert, restauriert wurde. Antonio da Ponte und Andrea Palladio als Architekten, Tizian und Veronese als Maler sind dabei eingeladen worden. Die Porta della Carta führt in den sehr eleganten Innenhof, erbaut im bizantinischen-renaissance Stil im 16-17. Jh. Hier befindet sich die Treppe der Giganten von Antonio Rizzo, ein Symbol der Macht der Republik.

Die beide Giganten sind Werke von Sansovino und stellen Mars und Neptun dar. Die beiden sind die Allegorie für die venezianische Oberherrschaft über Land und Meer. Auf dieser Treppe, die auf die Etage der Loggia führt, fand die Krönungszeremonie der Dogen statt. Auf dieser Etage ist eine Reihe kleinerer Räume, die der Administration des Palastes, ein Teil des Archivs und der Zensorensaal mit den Gemälden von Tintoretto und des Gerichtes, was zur Säufzerbrücke führt. Auf der ersten Etage, wo man durch die Goldene Treppe gelangt, war das Dogenappartement und andere Säle. Der Saal des Größten Rates ist der wichtigste Saal des Palastes gewesen und ist befindet sich in der Ecke zwischen der Molo- und die Piazzetta-Fassade. Ist ein der größten Ratsäle von Europa, mit seiner 53 m Länge, 25 m Breite und 12 m Innenhöhe: musste über 1200 Personen aufnehmen können, die Mitglieder des Rates. Der Saal ist unter anderem von Veronese, Palma il Giovane und Tintoretto geschmückt worden.

Die ganze Wand hinter dem Thron mit dem Paradies ist die größte Gemäldeleine der Welt, Werk von Tintoretto. Auf der zweiten Etage finden wir wieder die Fresken von ihm, in dem Saal der Vier Türen, erbaut von da Ponte und Palladio. Hier sind die weitere Räume, wo sich das politische Leben von Venedig abspielte.

VENEDIG: ANDERE FÜHRER

  • Markusplatz

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Der Markusplatz ist ein der schönsten und bekanntesten Plätzen der Welt. Seine Besonderheit besteht in dem, was er repräsentiert und was ihm die architektonische Harmonie verleiht: die gloriose Vergangenheit der Republik von Venedig. Was wir heute... fortsetzen

  • Rialto-Brücke

    geschrieben von Rossana Hanke

    Die erste Übergang auf dem Kanal Grande war eine Bootbrücke in dem 12. Jh, erbaut von dem selben Architekt, der die Säule der Piazzetta San Marco aufgestellt hat, Nicolò Barattieri. Der Name dieser Brücke war „Brücke der Münze“, und bezog sich auf... fortsetzen

  • Venedig des Roten Priesters

    geschrieben von Redazione Visit Italy

    Die Venedig von Antonio Vivaldi (1678-1741), dem Roten Priester ist eine gebildete, enthemmte, aber auch gläubig, wo die Priester komponiert und dirigiert haben und Chöre von jungen Mädchen führten Konzerte aus, die Gänsehaut kommen ließen. Wenn man... fortsetzen

  • Das Ca' d'Oro

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Er wurde für den Kaufmann Marin Contarini, Sohn des Prokuratoren von San Marco, Antonio Contarini, in der ersten Hälfte des 15. Jhs. Der bereits hier stehende Palast ist abgeschafft und zum teil eingebaut worden. Das Ca' d'Oro ist kein großer... fortsetzen

  • Die Basilika Santa Maria Gloriosa dei Frari

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Die erste Kirche der gloriösen Madonna und das dazugehörende Franziskanerkloster ist im 13. Jh. erbaut worden, nachdem das Gebiet trockengelegt wurde. Zu der Zeit war sie eine kleine Kirche, die in den darauffolgenden 100 Jahren zwei Mal vergrößert... fortsetzen

NEWSLETTER
FOLGEN SIE UNS AUF
facebook twitter google
MEIST GEKLICKTE KATEGORIEN
PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Kontakte

Bedingungen

VISITITALY FÜR UNTERNEHMEN

Fragen Sie Geschäftsinformationen über unsere Online-Dienste direkt an unsere Experten.

Oder rufen Sie uns an

help desk
HELP DESK
0289368926

von montag bis freitag

von 9.00 bis 13.00 Uhr

von 14.00 bis 18.00 Uhr