Adressen Fotos

Urlaubsort

località

Was interessiert Sie?

interesse

URLAUB IN VENEDIG

Provinzen

Bezirke

cerca SUCHE
  • Markusplatz

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Der Markusplatz ist ein der schönsten und bekanntesten Plätzen der Welt. Seine Besonderheit besteht in dem, was er repräsentiert und was ihm die architektonische Harmonie verleiht: die gloriose Vergangenheit der Republik von Venedig. Was wir heute... fortsetzen

  • Dogenpalast

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Der erste fürstliche Palast ging auf das 9. Jh. zurück, als der Angelo Partecipazio den Sitz der Verwaltung von der Malamocco-Insel ins Gebiet der heutigen Rialto verlegt hat. Wir haben keine Daten über wie dieses Gebäude aussah aber es erhob sich... fortsetzen

  • Rialto-Brücke

    geschrieben von Rossana Hanke

    Die erste Übergang auf dem Kanal Grande war eine Bootbrücke in dem 12. Jh, erbaut von dem selben Architekt, der die Säule der Piazzetta San Marco aufgestellt hat, Nicolò Barattieri. Der Name dieser Brücke war „Brücke der Münze“, und bezog sich auf... fortsetzen

  • Venedig des Roten Priesters

    geschrieben von Redazione Visit Italy

    Die Venedig von Antonio Vivaldi (1678-1741), dem Roten Priester ist eine gebildete, enthemmte, aber auch gläubig, wo die Priester komponiert und dirigiert haben und Chöre von jungen Mädchen führten Konzerte aus, die Gänsehaut kommen ließen. Wenn man... fortsetzen

  • Das Ca' d'Oro

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Er wurde für den Kaufmann Marin Contarini, Sohn des Prokuratoren von San Marco, Antonio Contarini, in der ersten Hälfte des 15. Jhs. Der bereits hier stehende Palast ist abgeschafft und zum teil eingebaut worden. Das Ca' d'Oro ist kein großer... fortsetzen

  • Die Basilika Santa Maria Gloriosa dei Frari

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Die erste Kirche der gloriösen Madonna und das dazugehörende Franziskanerkloster ist im 13. Jh. erbaut worden, nachdem das Gebiet trockengelegt wurde. Zu der Zeit war sie eine kleine Kirche, die in den darauffolgenden 100 Jahren zwei Mal vergrößert... fortsetzen

  • Das Cannaregio

    geschrieben von Nicolas Agustoni

    Der Sestier Cannaregio erstreckt sich auf quasi dem ganzen, von dem Kanal Grande nördlich liegenden Stadtteil. Grenzt an den Sestier San Marco und an den von Castello. Sein Hauptwasserweg ist der Cannareggio-Kanal, welcher ihn mit Kanal Gande... fortsetzen

  • Das Castello

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Dieser ist der Sestier (Bezirk von Venedig) von der größten Ausdehnung und liegt auf der Westseite der Stadt. In Nordosten grenzt an den Sestier Cannaregio, an Südosten an den von San Marco. Mit diesem ist er durch die „Strohbrücke“ Ponte della... fortsetzen

  • Die Markus-Basilika

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Die Markus-Basilika ist die Kathedrale der Stadt und ist Sitz des Patriarchen, aber erst seit 1807. Bis zu dieser Zeit, seit ihrer Gründung, war sie die Dogenkapelle. Mit der legendären Ankunft der Gebeine des hl. Markus nach Venedig im 828 begann... fortsetzen

  • Seufzerbrücke

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Ihren romantischen Namen bekam sie wegen dem Gedanke der letzten Seufzen der Verurteilten bevor sie den Rest ihres Lebens im Neuen Gefängnis verbracht hätten. In dem 16. Jh Antonio da Ponte bestellte den Bau des Neuen Gefängnisses, was von Antonio... fortsetzen

  • Die Akademie

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Im Herbst 1750 beschloss der Senat für die Eröffnung der Institut mit 36 Professoren, von denen jedes Jahr die Lehrer für die vier Materien gewählt wurden. Diese waren die „Figur“, „Skulptur“, „Portrait“ und „Landschaft“, und zu diesen wurde im 1768... fortsetzen

  • Venedigs Stadtteil Cannaregio

    geschrieben von Emilio Aronica

    Dieser Stadtteil wird weniger von den Touristen aufgesucht als die anderen, ist aber sehr sehr sehenswert. Wunderschöne alte Häuser, Paläste, Brücken und Kirchen kann man hier finden. Die wohl schönste Kirche ist die Santa Maria dei Miracoli – die... fortsetzen

  • Venedigs Stadtteil Dorsoduro

    geschrieben von Emilio Aronica

     Der Name Dorso duro bedeutet harter Rücken und weist auf den Umstand hin, dass es sich um festen, teilweise felsigen Untergrund handelte, auf dem der Stadtteil errichtet worden ist. Zum Stadtteil Dorsoduro gehören auch die Inseln San Giorgio... fortsetzen

  • Wichtige Tipps für Venedig

    geschrieben von Emilio Aronica

    Hier gebe ich noch ein paar Tipps zu Venedig: Reisezeit: Die beste Reisezeit für Venedig ist eindeutig Frühling oder Herbst; erstens hat es weniger Touristen und zweitens kann es im Sommer durch die Hitze in der Stadt oft zu unangenehmen Gerüchen... fortsetzen

  • Die Hinterhöfe Venedigs

    geschrieben von Emilio Aronica

    Sträßchen und Einbahnstraßen und das liegt nicht daran, dass ich keine Karte lesen kann, sondern dass Männer immer Abkürzungen suchen – so auch mein Mann. Sonst stört mich diese Eigenschaft, aber in Venedig bin ich immer froh darum, da die... fortsetzen

  • Der Karneval in Venedig

    geschrieben von Emilio Aronica

    Alles, was Sie gesehen und gelesen haben , ist wahr: der Carnevale ist ein großes, schönes Fest, die magische Atmosphäre der alten Stadt zieht Sie in Bann. Charaktere mit allen Arten von Masken und prächtigen Kostümen, die speziell für diesen Anlass... fortsetzen

  • Acqua Alta in Venedig

    geschrieben von Emilio Aronica

    Dieses Phänomen kann von September bis April auftreten und entsteht wenn bei starker Flut der Wind Scirocco das Wasser in die Lagune Venedigs drückt. Selbst wenn man bei Acqua Alta in Venedig zum Urlaub ist, ist das keinesfalls ein Grund für den... fortsetzen

  • Der geflügelte Löwe Venedigs

    geschrieben von Emilio Aronica

    Später erfuhr ich, dass der Löwe das Wahrzeichen und im Wappen Venedigs vertreten ist, jedoch verstand ich die Bedeutung nicht. Da ich keine Stadtführung machen wollte, musste ich mich wohl oder übel woanders kundig machen und lernte, dass 828 nach... fortsetzen

  • Auf den Spuren des Commissario Brunetti

    geschrieben von Emilio Aronica

    Die Beschreibungen des Venedigs, in denen der Kommissar seine Fälle löst und die Verfilmungen zu den Romanen haben mich so gereizt, dass ich mich entschied für eine Woche nach Venedig zu fahren. Alle Beschreibungen und auch die Bilder im Fernsehen... fortsetzen

  • Venezianischer Frühling

    geschrieben von Emilio Aronica

    Eisdielen, Gondeln, Restaurants und Bars oder Souveniergeschäft nehmen langsam wieder den Rhythmus der Saison an. Bevor ich nach Venedig kam, hörte ich unterschiedliche Namen dieser Stadt, darunter "Königin der Adria", "Stadt des Wassers", "Stadt... fortsetzen

  • Die Biennale in Venedig – nicht nur Film...

    geschrieben von Emilio Aronica

    Die Biennale ist eigentlich eine Kunstausstellung, um nicht zu sagen eine zweijährliche, internationale Ausstellung in Venedig. Die Biennale gibt es seit 1895 und wurde nur in Kriegsjahren unterbrochen. Die Unterteilung lautet mittlerweile wie... fortsetzen

  • Venedig, die meistbesuchte Stadt Italiens

    geschrieben von Nicolas Agustoni

    Venedig ist etwas ganz Besonderes. Jeder hat eine Idee, wie es sein könnte, aber man kann sich gar nicht vorstellen, bis man sie nicht gesehen hat. Die Stadt wird auch als die Königin der Adria genannt, ist die Provinzhauptstadt der italienischen... fortsetzen

NEWSLETTER
FOLGEN SIE UNS AUF
facebook twitter google
MEIST GEKLICKTE KATEGORIEN
PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Kontakte

Bedingungen

VISITITALY FÜR UNTERNEHMEN

Fragen Sie Geschäftsinformationen über unsere Online-Dienste direkt an unsere Experten.

Oder rufen Sie uns an

help desk
HELP DESK
0289368926

von montag bis freitag

von 9.00 bis 13.00 Uhr

von 14.00 bis 18.00 Uhr