Adressen Fotos

Urlaubsort

località

Was interessiert Sie?

interesse

EIN »BICERIN« IM CAFÉ AL BICERIN

geschrieben von Agnes Loerincz

Ostuni città bianca

Das Kaffeehaus befindet sich im Herzen der Stadt, gegenüber der Kirche Santa Maria della Consolazione, wo auch die königliche Familie zur Messe ging.

Jetzt ist es Vormittag, Frühstückszeit. Beim betreten des historischen Lokales merke ich gleich die stehengebliebene Zeit, die acht kleine Marmortische und das Parkett, wie die Theke oder die große Spiegel sollten unter Denkmalschutz gestellt werden.

Ich sehe, dass auf allen der sieben besetzten Tischen steht der Bicerin, das kleine Glas in einem Metallbehälter, mit einem kleinen Metallgriff. Ich setze mich an den einzigen, freien Tisch unter der hölzernen Uhr. Ich bin überrascht, dass dieser Tisch überhaupt frei war, denn dieser war der Stammtisch von dem Grafen Cavour, ein der vielen, sich großen Ruf erworbenen Gästen des Cafés (darunter Puccini, Dumas, Nietzsche). Die Torineser denken gerne, dass der Staatsmann die Idee von dem vereinten Italiens hier ausgedacht hatte. Ich hoffe, dass ich an seinem Platz sitzend und sein Frühstück bestellend keine Lust auf Politik bekomme...

Ich bestelle meinen Bicerin (bicchierino – Gläschen) und ein Croissant. Der ist sehr heiß, ich weiß, dass es sich so gehört, aber ich muss ein bisschen warten. Es besteht aus Kaffee, heiße Schokolade und Milchschaum. Ich tue ein wenig Rohrzucker dazu und... köstlich. Beim schlürfen stelle ich mir vor, wie Männer und Frauen, adelige und einfache Leute Sonntags von der Messe kamen und vollkommen verhungert, denn bis zu der Kommunion sie nichts essen durften. Sie strömten hier herein und bestellten einen Bicerin, auch in der Fastenzeit, denn die heiße Schokolade ein Getränk war.

Und zwar für alle! Dieses hier war vielleicht das erste demokratische Lokal in Italien, was von Frauen geführt war (ist) und wo Damen und Mägde mit Herren und Burschen in dem selben Raum den selben bicerin getrunken haben, was für alle bezahlbar war und gleich geschmeckt hat: „Glühend, aber köstlich!“, mit den Worten von Nietzsche.

TURIN: ANDERE FÜHRER

  • Fußballspiel Juventus

    geschrieben von Knut Henning

    Ich kam zu der Gelegenheit ein Fußballspiel von Juventus Turin im Stadio delle Alpi zu sehen, da mein Freund ein eingefleischter Milan Fan ist und wir deshalb nach Turin fahren mussten, um das spiel „Juve – Milan“ zu sehen. Wir gingen schon... fortsetzen

  • Turin – Wirtschaftliches und kulturelles Zentrum

    geschrieben von Knut Henning

    Turin ist neben Mailand eines der industriell stärksten Zentren in Italien und liegt im Norden Italiens. Die Wirtschaft hat in der Nachkriegszeit einen enormen Wachstum erlebt und vor allem in der Automobilindustrie punkten können. Fiat (Fabbrica... fortsetzen

  • Sehenswürdigkeiten Turins

    geschrieben von Adeline Scheel

    Einige Sehenswürdigkeiten in Turin sind bekannter als man denkt. Zum Beispiel die „Mole Antonelliana“ - jeder wird nun denken: Bekannt?? Aber ja, wer schon einmal in Italien war und die 2-Cent Münze betrachtet hat, sieht das Wahrzeichen Turins ganz... fortsetzen

  • Königlicher Palast

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Der Königliche Palast befindet sich in dem Herzen der Stadt, auf dem Castello Platz, von welchem die wichtigsten Arterien der Altstadt ausgehen. Das Gebäude bis 1859 Sitz von den Königen von Sardinien, und bis 1865 der von dem König Italiens, Victor... fortsetzen

  • Kirche der Großen Mutter Gottes

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Die Kirche der Großen Mutter Gottes ist zur Ehre des piemontesischen Königs Victor Emanuel I erbaut, nachdem er von dem Wiener Kongress, nach dem Fall Napoleons nach Turin zurückkehrte. Die Kirche erhebt sich am rechten Po-Ufer und an seinem... fortsetzen

NEWSLETTER
FOLGEN SIE UNS AUF
facebook twitter google
MEIST GEKLICKTE KATEGORIEN
PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Kontakte

Bedingungen

VISITITALY FÜR UNTERNEHMEN

Fragen Sie Geschäftsinformationen über unsere Online-Dienste direkt an unsere Experten.

Oder rufen Sie uns an

help desk
HELP DESK
0289368926

von montag bis freitag

von 9.00 bis 13.00 Uhr

von 14.00 bis 18.00 Uhr