Adressen Fotos

URLAUB


Tortoreto

URLAUB IN TORTORETO

TORTORETO, DIE STADT DER FISCHER

geschrieben von Larissa Achermann

Ostuni città bianca

In Süditalien in der Region Abruzzen findet sich die Gemeinde Tortoreto. Tortoreto liegt an der Adriaküste und ist als beliebter Badeort bekannt. Die Stadt gehört zu der Provinz Teramo und besteht aus fünf Ortsteilen: Tortoreto Alta, Tortoreto Lido, Terrabianca, Salino und Cavatassi.


Im Jahr 1956 fand eine Teilung der Gemeinde Tortoreto statt. Hierbei wurde Alba Adriatica, welches vorher zu Tortoreto gerhörte, zu einer eigenen Gemeinde. Tortoreto ist eine elegante italienische Stadt. Das Zentrum der Stadt liegt auf einen Hügel 227 Meter über dem Meeresspiegel. Beim schlendern durch die Gasse kann man die klassische südländische Atmosphäre genießen und Bauwerke im Jugendstil bewundern. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt gibt es so manch charmante Ecke zu entdecken. Hier befindet sich unter anderem das Rathaus, in dem viele kulturelle Veranstaltungen statt finden. 

Seit 1992 ist Tortoreto mit der blauen Flagge ausgezeichnet, dies ist eine Qualitätslabel für Strände und Häfen die auf Umweltschutz achten. Diese Auszeichnung hat die Gemeinde somit für seinen sauberen Strand und die gute Qualität des Badewassers verliehen bekommen. Natürlich ist diese Auszeichnung nicht der einzige Grund der an den wunderbaren Strand lockt. Der feine Sandstrand hat eine Länge von drei Kilometern und wird von den wundervollsten Pflanzen umhüllt. Viele der zirka dreitausend verschiedenste Pflanzen sind an dem Radweg des Strandes zu finden, welcher eine Verbindung zu anderen Städten in der Nähe hat. Der Strand ist leicht abfallen, sodass man einen angenehmen Gang in das Meer hat. Ob Angel, im Meer baden oder einfach nur einen Tag in der Sonne genießen, an dem wundervollen Strand von Tortoreto bleiben keine Wünsche offen. 

Speziell die Fischerei gehört hier zur Tradition. Morgens trifft man die Fischer mit Ihren kleinen Booten, die aufs Meer herausfahren oder kann sie bei ihrer Arbeit am Strand beobachten. Da Tortoreto eine Stadt der Seeleute und Fischer ist, wundert es kaum, dass es spezielle Veranstaltungen rund um das Thema Fischerei gibt. So finden von Juni bis August verschieden Veranstaltungen statt. Hier kann man beispielsweise das Festival der Muscheln oder das Festival der Gerichte erleben. Natürlich wird dabei so allerhand kulinarisches aus dem Meer geboten. 

Die Gastronomie ist nicht nur typisch italienisch. Es gehört in einem traditionellen Fischer Ort wie Tortoreto natürlich ebenso Gerichte mit Meeresfrüchten, wie Chitarrina zu tortoretana und Fischsuppe auf die Speisekarte. Kulinarisches zu bestaunen gibt es beispielsweise auch bei einer Wanderung durch die Olivenhainen und Weinberge der Region. 

In Tortoreto finden sich zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten. Ob ein Ausflug in eine der vielen Badeanstalten, ein Bummel auf den lokalen Märkten oder der Besuch einer Veranstaltungen, hier wird jedem etwas geboten. Unter anderem kann man in Tortoreto wunderbar den Spuren der Vergangenheit genauer auf den Grund gehen und atemberraubende Bauwerke bestaunen. Zu besichtigen gibt es hier zahlreiche Denkmäler und Bauwerke wie den Uhrenturm oder altrömische Dorfruinen. Typisch in Tortoreto sind ebenso die vielen Kirchen von denen einige im zweiten Weltkrieg zerstört wurden. Heute kann man Kirchen wie die Chiesa parrocchiale di San Nicola und die Chiesa di Sant'Agostino noch in voller Pracht bestaunen, oder man schaut sich einige der Ruinen der zerstörten Kirchen an.

Provinzen

Bezirke

cerca SUCHE

Tortoreto liegt in der Provinz von Teramo (TE) hat 10442 Einwohner, tortoretani genannt und liegt 239 m s.l.m. m über dem Meeresspiegel. Es hat als Schutzpatron San Nicola di Bari (6. Dezember).

NEWSLETTER
FOLGEN SIE UNS AUF
facebook twitter google
MEIST GEKLICKTE KATEGORIEN
PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Kontakte

Bedingungen

VISITITALY FÜR UNTERNEHMEN

Fragen Sie Geschäftsinformationen über unsere Online-Dienste direkt an unsere Experten.

Oder rufen Sie uns an

help desk
HELP DESK
0289368926

von montag bis freitag

von 9.00 bis 13.00 Uhr

von 14.00 bis 18.00 Uhr