Adressen Fotos

URLAUB


Pompei

URLAUB IN POMPEI

POMPEI – DIE KONSERVIERTE KATASTROPHE

geschrieben von Agnes Loerincz

Ostuni città bianca

Pompei ist das größte Freilichtmuseum Italiens, auch wenn bisher nur 60% der Stadt freigelegt wurden. Wenn man hier spazieren geht, spürt man die Lebensweise der römischen Antike hautnah. Pompei war eine mittelgroße, reiche Stadt, mit relativ gleichmäßigem Wohlstand. Man sieht hier die ehemaligen Wohnhäuser, mit den originellen Einrichtungen. Die Häuser von reicheren Familien waren mit Fresken verziert. Oft findet man Schilder an der Wand, die einem auf dem Hund aufmerksam macht. Man sieht viele Werkstätte, Bordellen, Bäcker, Läden, die den Wohlstand gesichert haben. Man hat damals mit Agrarprodukten, vor allem mit Wein gehandelt.

Die wichtigsten öffentlichen Gebäude sieht man auf dem Forum, der der Hauptplatz und das Zentrum der Stadt war und der für den Verkehr gesperrt war. Schon damals gab es hier eine Fußgängerzone. Hier fand der Markt statt und hier befanden sich die wichtigsten Tempeln und das Verwaltungsgebäude. Es gab ein Viertel, wo die Theater der Stadt gebaut wurden. Unweit vom Amphitheater befand sich auch die Palästra, der Sportplatz, wo die Gladiatoren sich trainieren konnten. Pompei hatte natürlich auch mehrere Thermen.
Als die Stadt 24. Aug 79 n.Ch. verschüttet wurde, wurde vom Vulkan alles konserviert. Die Gebäuden, Menschen, Tiere wurden in einigen Sekunden verschüttet. Die Statuen, die ich sehr eindrucksvoll fand, sind keine Versteinerungen, sondern Abbildungen. Die bekanntesten sind eine junge schwangere Frau und ein Hund. Sie wurden von der Asche begraben, während der Zeit bildeten sich an der Stelle der Leichnamen Hohlräume. Die wurden bei den Freilegungsarbeiten mit Gips ausgegossen. So wurde das Abbild der Menschen festgehalten. Obwohl der Eintritt ziemlich teuer ist, wir haben schon vor Jahren über 10 Euro pro Person bezahlt, lohnt es sich auf jedem Fall, einen Nachmittag im Pompe

  • Schlechtes Ende
    Schlechtes Ende

Provinzen

Bezirke

cerca SUCHE

Die Stadt von Pompei, in der Provinz von Neapel (NA) hat 25440 Einwohner und liegt auf einer Höhe von 14 m s.l.m. m über dem Meeresspiegel . Es hat als Schutzpatron Beata Vergine del Rosario. Pompei hat als Stadtviertel Messigno, Pompei Scavi. Pompei hat als Nachbargemeinden Boscoreale, Castellammare di Stabia, Sant'Antonio Abate, Santa Maria la Carità, Scafati (SA), Torre Annunziata.

NEWSLETTER
FOLGEN SIE UNS AUF
facebook twitter google
MEIST GEKLICKTE KATEGORIEN
PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Kontakte

Bedingungen

VISITITALY FÜR UNTERNEHMEN

Fragen Sie Geschäftsinformationen über unsere Online-Dienste direkt an unsere Experten.

Oder rufen Sie uns an

help desk
HELP DESK
0289368926

von montag bis freitag

von 9.00 bis 13.00 Uhr

von 14.00 bis 18.00 Uhr