Adressen Fotos

URLAUB


Perugia

PERUGIA, EINE UNIVERITÄTSSTADT

geschrieben von Agnes Loerincz

Ostuni città bianca

Perugia ist eine sehr interessante Stadt, eine Universitätsstadt. Hier befindet sich auch eine Ausländeruni, deshalb hat man das Gefühl, wenn man spazieren geht, dass die ganze Stadtbild jung und bunt ist. Da die Altstadt auf zwei Hügeln gebaut wurde hat sich die Stadt nach Unten verbreitet. Da liegen der Bahnhof, der Busbahnhof, und die Parkplätze. Das bedeutet auch, dass wenn man die Stadt besuchen möchte, sollte man irgendwie nach oben kommen. Und dazu hat man mehrere Möglichkeiten. Zu Fuß, mit den Aufzügen, die die übereinander liegend Plätze miteinander verbinden, oder die Rolltreppen, die teilweise unterirdisch verlaufen.

Die Rocca Paolina, die ehemalige Befestigungsanlage aus dem XVI. Jh. wurde ein paar hundert Jahre später zerstört, nur wenige Teile sind erhalten geblieben, andere wurden mit Erde zugeschüttet. Später hat man die zugeschüttete Teile wieder freigelegt, so führen heute die Rolltreppen im Inneren, wo eigentlich eine einzigartige unterirdische Stadt entstanden ist, mit großen freien Räumen, die bei verschiedenen kulturellen Veranstaltungen benutzt werden.

Auf der Piazza Italia, wo die Rolltreppen enden, gibt es eine Aussichtsterasse und von da aus führt der Corso Vannucci bis zum Dom. Dieser Straße entlang findet man die wichtigste Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie den Dom San Lorenzo, das Dommuseum, den Fontana Maggiore (Springbrunnen), Bischofspalast und Palazzo die Priori. Überall findet man natürlich auch die kleine Cafés und Restaurants.

Perugia ist auch berühmt für die Eurochocolate, eine Schokoladeausstellung und Messe, die jedes Jahr in Oktober stattfindet und für das umbrische Jazzfestival in Juli. Wenn man die Stadt in der Ruhe kennenlernen möchte sind diese Perioden zu vermeiden.

PERUGIA: ANDERE FÜHRER

  • Perugia, Episode 5 – Weihnachtsmarkt in der Rocca Paolina

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Perugia mit dem Schnee scheint eine andere Stadt zu sein! Heute bringt mich meine Freundin zum Weihnachtsmarkt, sie sagt dass es hier etwas besonderes ist, denn es findet nicht auf den Straßen der Altstadt statt, sondern in der Festung Rocca... fortsetzen

  • Perugia, Episode 4: Parco Sant´Angelo

    geschrieben von Nicolas Agustoni

    Solange ich in der Schlange stehe an der Selbstbedienung, las ich ein Plakat über den heutigen Kinoabend im alten Amphitheater im Parco Sant´Angelo. Der „Ray“ wird heute gespielt, der Film über das Leben Ray Charles. Ich nehme vor, hinzugehen. Da... fortsetzen

  • Perugia, Episode 3: Baci Perugina

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Ich fahre von der zentralen Piazza Italia los mit dem Linienbus, es dauert um die 20 Minuten in die Industriegelände, vor der Fabrik PERUGINA anzukommen. Ich schließe mich zu einer Gruppe vom Personen an, die an die Führung warten. Als erstes... fortsetzen

  • Perugia, Episode 2 – Orto Botanico Medioevale (Der mittelalterliche Klostergarten)

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Ich lief Corso Cavour entlang, bis ich zum Sitz der Agrarfakultät ankomme. Hier kapiere ich, dass der heutige botanische Garten, die zur Universität gehört, einst ein Benediktinerklostergarten war. Es ist trotzdem für alle offen, wie die normale... fortsetzen

  • Perugia, Episode 1: Ein kleines Nachtleben - Auf den Treppen des San Lorenzo

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Ich bin jetzt ein halb Tourist-halb Student in Perugia und will auch etwas vom Nachtleben erleben. Heute gehen wir zusammen mit den Mitschülern der Kurs aus. Wir treffen uns an der Universität, denn wir alle in der Nähe wohnen. Dann gehen wir... fortsetzen

NEWSLETTER
FOLGEN SIE UNS AUF
facebook twitter google
MEIST GEKLICKTE KATEGORIEN
PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Kontakte

Bedingungen

VISITITALY FÜR UNTERNEHMEN

Fragen Sie Geschäftsinformationen über unsere Online-Dienste direkt an unsere Experten.

Oder rufen Sie uns an

help desk
HELP DESK
0289368926

von montag bis freitag

von 9.00 bis 13.00 Uhr

von 14.00 bis 18.00 Uhr