Adressen Fotos

Urlaubsort

località

Was interessiert Sie?

interesse

COLONNE DI SAN LORENZO UND PORTA TICINESE

geschrieben von Roland Haefner

Ostuni città bianca

In Mailand gibt es wenige Baudenkmäler aus dem römischen Zeitalter. Daher stellen die „Colonne di San Lorenzo“ ein schönes und auch imposantes Beispiel aus dieser Epoche dar. Insgesamt 16 korinthische Marmorsäulen befinden sich in der Nähe der „Porta Ticinese“ direkt gegenüber der „Basilika di San Lorenzo“ (vom Dom in etwa 10 Minuten über die Via Torino und Corso Porta Ticinese zu Fuß zu erreichen). Die Säulen und die Basilika bilden eine interessante und sehenswerte Einheit, die Bestandteil eines Besuchsprogrammes in Mailand sein sollten. In unmittelbarer Umgebung befinden sich einige Restaurants und Bars.

In der warmen Jahreszeit ist der Platz vor der Kirche ein beliebter Treffpunkt der Mailänder Jugend. Die Säulen waren Bestandteil eines Gbäudes aus dem 3. Jahrhundert. Man vermutet, dass es sich um die Thermen des Imperators Massimiliano handelt. In direkter Nachbarschaft befindet sich die „Porta Ticinese“ (12. Jh.), das ehemalige südliche Stadttor in der mittelalterlichen Stadtmauer. Ursprünglich befand sich vor der Stadtmauer ein Wassergraben, der mit den „Navigli“ verbunden war und sein Wasser über ein Kanalsystem aus dem Fluss „Ticino“ bezog.

Bei der Stadterweiterung im 16. Jh. in Richtung Süden wurden seinerzeit die Kanäle um die Stadtmauer zugeschüttet und eine neue „Porta Ticinese“ erbaut, die Anfang des 19. Jh. durch einen Bau im neoklassischen Stil ersetzt wurde. Das neue Stadttor befindet sich in direkter Nachbarschaft zu den heute noch existierenden „Navigli“ , die in südlicher Richtung etwa 10 Minuten zu Fuß erreichbar sind (bekanntes Szenenviertel mit vielen Kneipen und Restaurants).

  • Colonne di San Lorenzo
    Colonne di San Lorenzo
  • Basilika di San Lorenzo
    Basilika di San Lorenzo
  • Neue Porta Ticinese
    Neue Porta Ticinese
  • Porta Ticinese
    Porta Ticinese

MAILAND: ANDERE FÜHRER

  • Im Herzen Mailands in wohnlicher Umgebung übernachten

    geschrieben von Redazione Visit Italy

    Das Stoppani Quaranta ist ein Appartementhaus im Zentrum der norditalienischen Modemetropole Mailand. Nicht nur die Architektur des Hauses besticht, sondern auch die Einrichtung der 14 Appartements für zwei bis sechs Personen. Die Wohnungen... fortsetzen

  • Stoppani Quaranta - Ferienwohnungen im Herzen von Mailand

    geschrieben von Redazione Visit Italy

    Mailand hautnah erleben und mitten in der hektischen Stadt die Ruhe genießen - für die Gäste der Ferienwohnungen Stoppani Quaranta ist beides möglich. Das Domizil liegt zentral in einem pittoresken Stadtviertel, umgeben von den... fortsetzen

  • Nachtleben in Mailand

    geschrieben von Adeline Scheel

    Von Luxusdiskotheken zu Disco-Pubs – hier finden Sie alles. Auch wurden viele berühmte Djs hier erst so richtig entdeckt und bekannt. Im Corso Como gibt es Discos, Pubs, aber auch kleinere Restaurants, in denen man vor der Abend los geht, eine... fortsetzen

  • Modemetropole Mailand

    geschrieben von Adeline Scheel

    In der Via Monte Napoleone, Via Senato, Corso Venezia und Via Manzoni (die sich hinter dem Castello Sforzesco befinden) ballt sich jedoch die ganze Exklusivität und Modewelt! Hier findet man nicht nur die größten italienischen Modemarken, sondern... fortsetzen

  • Im Dezember in Mailand

    geschrieben von Adeline Scheel

    Es ist dem Schutzpatron St. Ambrosius gewidmet und zu diesem Festtag finden am 7 Dezember jeden Jahres kulturelle, religiöse und folkloristische Veranstaltungen in der Innenstadt statt. Dass dieses Fest an Bedeutung kaum übertrifft, kann man daran... fortsetzen

NEWSLETTER
FOLGEN SIE UNS AUF
facebook twitter google
MEIST GEKLICKTE KATEGORIEN
PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Kontakte

Bedingungen

VISITITALY FÜR UNTERNEHMEN

Fragen Sie Geschäftsinformationen über unsere Online-Dienste direkt an unsere Experten.

Oder rufen Sie uns an

help desk
HELP DESK
0289368926

von montag bis freitag

von 9.00 bis 13.00 Uhr

von 14.00 bis 18.00 Uhr