Adressen Fotos

Urlaubsort

località

Was interessiert Sie?

interesse

URLAUB IN FLORENZ

Provinzen

Bezirke

cerca SUCHE
  • Was zu machen im Urlaub in Juni? "Calcio Fiorentino" – Florenz kehrt in die Renaissance zurück

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Florenz ist eine der besondersten Städten der Welt und wird noch einzigartiger, als es seinen Schutzpatron, Sankt Johannes den Täufer (24. Juni) feiert. Wenn Ihr die Möglichkeit habt, Euch zu dieser Zeit in Florenz aufzuhalten, werdet Ihr ein... fortsetzen

  • Chiesa di Santa Croce

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Sie ist auch unter den größten Kirchen von Florenz und wurde von Arnolfo di Cambio 1294 angefangen. 1443 wurde sie eingeweiht, aber die Fassade wurde erst im 19. Jahrhundert vollendet. Ihr Campanile ist aus 1847 und wurde von Baccani entworfen. In... fortsetzen

  • Der Dom

    geschrieben von Rossana Hanke

    Die Bauarbeiten begannen am 8. September 1296 und unter seinen Baumeistern war Giotto, Andrea Pisano, Francesco Talenti. Die Fassade im gotischen Stil ist aber aus dem 19. Jahrhundert. 1434 endeten die effektive Bauarbeiten und zwei Jahre später... fortsetzen

  • Campanile di Giotto

    geschrieben von Nicolas Agustoni

    Der Turm ist mit weißer, grüner und rosafarbener Marmor verkleidet, in einem wahren Farben- und geometrischem Spiel von den Formen. Er ist 84 m hoch und wurde von Andrea Pisano, Alberto Arnoldi und Luca della Robbia ausgeschmückt. Die untere... fortsetzen

  • Baptisterium

    geschrieben von Nicolas Agustoni

    Aber wieso führte man überhaupt diesen Ritus separat von der Hauptkirche aus? Am Anfang des Christentums müssen wir die Antwort auf diese Frage suchen, als die neuen , noch nicht getauften Anhänger die Kirche nicht betreten durften, die ein heiliger... fortsetzen

  • Piazzale Michelangelo

    geschrieben von Nicolas Agustoni

    Sie ist zwischen 1865 und 1870 von Giuseppe Poggi errichtet worden, in deren Mitte steht eine bronzene Kopie von David und auf ihrem Hügel erstreckt sich ein botanischer Garten, in dem 2000 verschiedene Sorten von Lilien – Wahrzeichen von Florenz –... fortsetzen

  • Uffizienpalast

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Die Medici-Familie beauftragte Giorgio Vasari, den Palast der Uffizien zu errichten und die Büros (ufficio=Büro) der Verwaltung, die Administration von Florenz und die Gerichtsräume unterzubringen. Die Bauarbeiten begannen 1560 und dauerten 20 Jahre... fortsetzen

  • Palazzo Vecchio

    geschrieben von Agnes Loerincz

    Vor dem Palast steht die Kopie von Michelangelo´s David, Judith und Holofernes von Donatello und direkt nebenan der Neptun-Brunnen. Oberhalb des Hauptportals, an der Fassade ist in einem Tympanon ein Medaillon mit dem Monogramm Christi und Löwen zu... fortsetzen

  • Florenz mit dem Fahrrad

    geschrieben von Emilio Aronica

    Nicht nur, weil man in der Lage ist, an Orte zu gelangen, die man nicht mit dem Bus oder Auto sehen kann, sondern auch, weil man gehen kann ohne Angst zu haben, einen Parkplatz zu finden. Natürlich ist es auch möglich, zu Fuß zu gehen, aber in... fortsetzen

  • Museumseröffnung Museum Galileo - Hommage für den Grossen Wissenschaftler

    geschrieben von Emilio Aronica

    Das Museum ist keine 10 Gehminuten von den Uffizien entfernt und der Eintritt kostet 8 €. Ich hatte das Glück zwei Tage nach der Wiedereröffnung in Florenz zu sein (also vor einer Woche) und war überwältigt von der Neustrukturierung dieses Museums.... fortsetzen

  • Florenz' Märkte

    geschrieben von Emilio Aronica

    Wenn man in Italien ist, im Besonderen in Florenz, sollte man auf alle Fälle einmal auf einen typischen italienischen Markt gehen – das ist ein wahres Ereignis. Florenz hat mitunter die schönsten und interessantesten Märkte, die ich je gesehen habe.... fortsetzen

  • Florenz und Mode

    geschrieben von Emilio Aronica

     Es kommt daher nicht von ungefähr, dass sich die Seide- u. Baumwollindustrie gerade in Florenz und im benachbarten Prato angesiedelt hat. 1951 organisierte Florenz die erste internationale Modemesse in Italien. In den 70er Jahren gelang es... fortsetzen

  • Das Neujahrsfest der Florentiner

    geschrieben von Emilio Aronica

     Die Monate Dezember, Januar und Februar sind jene Monate, in denen sich weniger Touristen in der Stadt befinden und gerade deshalb ist Florenz in diesen Monaten einen Besuch wert, um sich in Ruhe die Sehenswürdigkeiten dieser einzigartigen... fortsetzen

  • Veranstaltungen in Florenz

    geschrieben von Emilio Aronica

    Zu diesem Fest gibt es viele Veranstaltungen, wie Konferenzen, Vorträge, Sportveranstaltungen und weiteres, die auch schon Tage vor dem Fest stattfinden und jedes Jahr einige Touristen anlocken. Am 24. Juni ist dann das eigentliche Fest, dass mit... fortsetzen

  • Michelangelos David - Florenz' Wahrzeichen

    geschrieben von Emilio Aronica

    Die gut vier Meter hohe Skulptur aus weißem Carrara Marmor stellt den biblischen David dar, der gerade in den Kampf gegen Goliath zieht. Die Statue ist ein Meisterwerk der italienischen Renaissance. Heute befindet sich die Originalstatue in der... fortsetzen

  • Über den Arno und unter dem Ponte Vecchio

    geschrieben von Emilio Aronica

    Florenz ist idealer Ausgangsort für Ausflüge in die wunderschöne toskanische Landschaft, wie zum Beispiel in den Nationalpark der Wälder von Casentinesi Monte Falterona Campigna, ein wunderschönes Naturschutzgebiet. Im Sommer kann man aber auch die... fortsetzen

  • Abends in Florenz

    geschrieben von Emilio Aronica

    Die Nächte in Florenz können nicht nur in einem Pub oder Disco verbracht werden, sondern auch auf der Straße, indem man die wunderbaren Monumente in einer Mondnacht betrachtet, oder einfach zu Fuß durch die Straßen zu gehen, die voll ist mit... fortsetzen

  • Die Kunststadt, die zum Weltkulturerbe erklärt wurde

    geschrieben von Emilio Aronica

     Zwei der wichtigsten Kirchen dieser Epoche sind in der Innenstadt von Florenz. Der "Dom" der Stadt ist Santa Maria del Fiore, von berühmten Filippo Brunelleschi gebaut und ist die viertgrößte Kirche in Europa. Der Dom befindet sich auf der... fortsetzen

  • Stadtrundgang in Florenz

    geschrieben von Rossana Hanke

    Wenn man nach Florenz fährt, lohnt es sich, die Altstadt zu Fuß zu entdecken. Das Stadtzentrum ist nämlich Fußgängerzone, und so kann man sowieso viel mehr Details entdecken. Ich würde empfehlen, zuerst alles von Oben anzuschauen, von dem... fortsetzen

NEWSLETTER
FOLGEN SIE UNS AUF
facebook twitter google
MEIST GEKLICKTE KATEGORIEN
PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Kontakte

Bedingungen

VISITITALY FÜR UNTERNEHMEN

Fragen Sie Geschäftsinformationen über unsere Online-Dienste direkt an unsere Experten.

Oder rufen Sie uns an

help desk
HELP DESK
0289368926

von montag bis freitag

von 9.00 bis 13.00 Uhr

von 14.00 bis 18.00 Uhr