Adressen Fotos

URLAUB


Cadenabbia

URLAUB IN CADENABBIA

CADENABBIA – WANDERUNG ZUR WALLFAHRTSKIRCHE SAN MARTINO

geschrieben von Nicolas Agustoni

Ostuni città bianca

Wir stehen früh auf, damit wir je mehr von dem schönen Frühlingswetter genießen können. Seitdem wir angekommen sind, schauen wir uns an der Berghänge die kleine weiße Kirche, San Martino an. Die örtlichen sagten, dass es ein wunderschöner Spaziergang von ca. 1,5 Stunden ist.

Nach dem Frühstück im Cafe Impero machen wir uns auf dem Weg, bereits am See ist der Pfad ausgeschildert. Unserer Spaziergang führt durch die weiter höher liegende Altstadt, wo wir mehrmals stehen bleiben, um hier an dem Brunnen frisches Bergwasser zu trinken, da zum fotografieren. Wir lassen das Frieden des Ortes auf uns wirken und so erreichen wir das Ortsende und beginnen den Pfad, wo wir bei sechzehn Stationen des Kreuzweges vorbeigehen und bei jedem frische Blumen sehen.

Halbwegs halten wir eine kleine Pause bei einer steinernen Sitzbank und wir beobachten die andere wanderlustige Touristen oder Menschen vom Ort weiter vor oder hinter uns auf dem Weg kommen, denn die Bäume noch keine Blätter haben, der Boden ist aber rötlich von denen, die im letzten Herbst hinunter gefallen sind. Wir genießen bei jedem Schritt ein atemberaubendes Panorama von dem See und von Bellagio, die Spize „zwischen den Beinen des Y“ des Sees, aber auch von den verschneiten Bergketten der anderen Seeseite.

Und das ist alles, was für uns heute zu sehen bleibt, die kleine San Martino Kirche ist nämlich zu. Durch die Gittern und durch den Jahrhunderte alten Staub schaue ich ins Innere rein, es scheint auch nach Sonnenschein zu sehnen. Um die Kirche aber, auf dem Grünen sitzen Familien mit vollem Mittagsessensmenü auf dem Picknickteppich und Wanderer, die nach der Steigung in der guten Luft in einen tiefen Schlaf gefallen sind. Wir bleiben auch eine Weile und können nicht genug von der Sicht haben, solange wir auch unsere belegte Brötchen verzehren.

Für den Rückweg wählen wir uns einen anderen Wanderweg, zwischen riesigen Platanbäume, deren Stamm ein menschliches Gesicht zeigt, wie in einem verhexten Wald. Wie wir wieder im Dorf ankommen, meine Lust auf Eis ist vorbei, denn die Wolken erscheinen plötzlich und warum nicht? Es fängt auch zu regnen an.

Provinzen

Bezirke

cerca SUCHE
NEWSLETTER
FOLGEN SIE UNS AUF
facebook twitter google
MEIST GEKLICKTE KATEGORIEN
PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Kontakte

Bedingungen

VISITITALY FÜR UNTERNEHMEN

Fragen Sie Geschäftsinformationen über unsere Online-Dienste direkt an unsere Experten.

Oder rufen Sie uns an

help desk
HELP DESK
0289368926

von montag bis freitag

von 9.00 bis 13.00 Uhr

von 14.00 bis 18.00 Uhr