Adressen Fotos

Urlaubsort

località

Was interessiert Sie?

interesse

WELLNESS UND SPA


Italien

WELLNESS UND ENTSPANNUNG: ITALIEN, DAS WOHLFÜHLLAND

IN DIE WELLNESSKULTUR ITALIENS EINTAUCHEN

Durch das mediterrane Klima ist Italien wie geschaffen, dem zum Modebegriff mutierten Wort Wellness wirkliches Leben einzuhauchen. Bei einer Wellnessreise zu den schönsten Thermen Italiens beginnend im Norden bis nach Sizilien startet auch für den Körper eine Ferienreise, deren Ziel es Erholung und Entspannung vom Alltag zu finden.

Als erste Etappe der Wellnessferien in Italien steht ein Besuch der Therme Meran auf dem Programm. Nur wenige Kilometer von der österreichischen Grenze entfernt liegt in Südtirol die Stadt Meran. Die dortige Therme hat neben modern gestalteten Pools mit Thermalwasser auch in den Bereichen Sauna und Spa einiges zu bieten. Die zum Großteil mit Glasfronten von einem bekannten Architekten gestaltete Therme ermöglicht so einen ungehinderten Ausblick auf das beeindruckende Bergpanorama. Durch die große Beliebtheit der Therme Meran heißt diese zudem an 365 Tage ihre Gäste aus dem In- und Ausland herzlich willkommen. 

Die nächste Therme liegt ebenfalls sehr malerisch in der Provinz Padua inmitten der Euganeischen Hügel. In der Abano Therme wird ausschließlich das Wasser der aus den Hügeln entspringenden Thermalquellen verwendet. Besonders Urlauber mit Vorerkrankungen wie Rheuma kann mit Wellnessbehandlungen ein Stück Lebensqualität wiederhergestellt werden. Zusätzlich zu den klassischen und traditionellen Wellnessbehandlungen aus der Region werden in Abano auch orientalische Einflüsse in das Angebot miteinbezogen. Dank der Nähe zu Venedig kann hier eine Städtereise gleich in einen Wellnessurlaub übergehen oder umgekehrt.

Östlich von Abano liegt am Rande des Gardasees die Stadt Sirmione. Genau hier liegt eines der bekanntesten Thermalzentren Italiens. Das in den Thermalbädern des Catulls eingespeiste Wasser stammt zu 100% aus Quellen, die dem Grund des Gardasees entspringen. Viele Spa- und Wellnessbehandlungen in Sirmione machen sich die Einheit von Körper und Geist auch in ihrer Architektur zu Nutze. So ist es oft nicht nur möglich in dem heilsamen Quellwasser zu baden, sondern gleichzeitig den wunderschönen Ausblick auf den Gardasee zu genießen. Da diese Region Italiens auch touristisch bestens erschlossen ist, wird ein Aufenthalt in Sirmione mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, hervorragenden Restaurants und einem guten Einblick in das berühmte Dolce Vita abgerundet. 

Dass die Adriaküste bereits durch ihre wunderschönen Küstenabschnitte einen hohen Wellnessfaktor ausweist, ist vielen Urlaubern seit Langem bekannt. Bei einem Besuch der Stadt Cervia wird aus einem gewöhnlichen Urlaub eine Entspannungsreise für das eigene Wohlbefinden. Was gerade die Thermen von Cervia so besonders macht, ist das dort verwendete Salz. Dieses wird in den Salinen der Stadt und ihrer unmittelbaren Umgebung abgebaut und dem Wasser in den Pools und Behandlungsbecken beigemischt. Geöffnet sind die Thermen von Cervia in der Zeit von Mai bis Dezember. In diesem Zeitraum lassen sich leicht Badeurlaube mit der Familie mit entspannenden Wellnessbehandlungen und Besuchen der Therme zu modernen Wellnessferien in Italien kombinieren. 

Für die nächste Station der Reise ist es notwendig, kurz das italienische Festland zu verlassen und auf die malerische Insel Ischia überzusetzen. Die Mühe wird jedoch mit einigen der schönsten Thermalgärten Italiens belohnt. In diesen werden wunderschön gestaltete Gärten mit Kneippanlagen und Bädern vermischt. So werden alle Sinne angesprochen und gemeinsam einer erholsamen Wellnesskur ausgesetzt. Besonders dem Negombo Park, den Poseidon Gärten und den Aphrodite Apollon Gärten sollten Urlauber einen Besuch abstatten. Wenn die Thermalgärten nicht geöffnet sind bieten Wellnesshotels auf der gesamten Insel trotzdem zahlreiche Gründe auf Ischia die Seele baumeln zu lassen. Dank der vielen Massageangebote und der überdachten Bäder ist Ischia auch in der Nebensaison sowie im Winter immer eine Wellnessreise wert. 

Bei einem Besuch der Thermen von di Caronte tauchen Urlauber nicht nur in das kühle Nass, sondern ebenfalls ganz tief in die Geschichte Italiens ab. Die heilsamen Quellen in der Region Kalabrien waren nämlich bereits zu Zeiten des Römischen Imperiums ein Begriff. Bei einem Besuch der Thermen steht klar die Natur im Vordergrund. Die von Wiesen, Bäumen und Sträuchern eingerahmten Naturpools sind mit Steinen befestigt und entsprechen so noch dem Erscheinungsbild, wie es auch Menschen vor 2000 Jahren vorgefunden hätten. Die Thermalgärten von di Caronte sind daher besonders für naturverbundene Menschen zu empfehlen, die beim Baden oder Kneippkuren ihr Wohlbefinden steigern möchten. 

Die letzte Station der Wellnessreise führt nach Sizilien und die Therme Segestane. Der Wellnessfaktor dieser Anlage wird vollständig durch das schwefelhaltige Wasser erzielt. Mit warmen Temperaturen von mindestens 40° ist das Wasser das ganze Jahr über einladend zum Baden und Entspannen. Daher ist dieses Bad nicht nur unter Urlaubern, sondern auch einheimischen sehr beliebt. Dadurch ergeben sich hier einige sehr gute Gelegenheiten, mit Sizilianern ins Gespräch zu kommen und weitere Tipps für Wellness und Erholung auf Sizilien zu erhalten. Abgerundet wird das Angebot der Therme Segestane durch entspannende Massagen, Wellnessbehandlungen und medizinische Kuren, die auf bereits vorhandene Erkrankungen oder Symptome abgestimmt werden können. So werden vor der Heimreise nicht nur Verspannungen gelöst, sondern auch der ganze Körper wieder für den Alltag gestärkt.

Da jede Therme in Italien ihre eigene Identität besitzt ist es sehr empfehlenswert mehrere zu besuchen und sich von aus den zahlreichen Angeboten das persönliche Lieblingswellnessprogramm zusammenzustellen.

NORTH

SANKT ULRICH, IM HERZEN DER DOLOMITEN

  • WOLKENSTEIN IN GROEDEN

    Bekannt für seine kunstvollen Holzschnitzereien und die gemütliche Fußgängerzone mit zahlreichen ...

VERGESSEN SIE DEN ALLTAGSSTRESS...

  • BORMIO

    Die Bäder von Bormio sind ideal für einen erholsamen Urlaub mit der ganzen Familie! Kinder werden ...

  • HOTEL FUNIVIA

    Die Lage des Hotels ist zu jeder Jahreszeit optimal. Im Winter kommen alle Skibegeisterten dank der nahe ...

TERME DI MERANO SPA

  • MERAN

    Thermen von Merano Spa Eine 2005 eingeweihte Oase des Wohlbefindens bietet Sauna, Wellnessbereich, ...

  • HOTEL WESTEND

    Das drei-Sterne- Hotel Westend im Herzen Südtirols liegt an der Passer-Promenade im Ort Meran. Aufgrund der ...

CONSORZIO TERME EUGANEE ABANO - MONTEGROTTO

  • HOTEL TERME FIRENZE

    7 GUTE GRÜNDE, um unser Thermalhotel für Ihren Entspannungs-, Wellness- und Kururlaub zu wählen 1. KLEIN ...

CENTRE

TERME SAN GIOVANNI ISOLA D'ELBA

  • HOTEL VILLA OTTONE

    Das Hotel Villa Ottone steht für Ästhetik pur, harmonische Architektur und edles Design, eingebettet in eine ...

RICCIONE TERME S.P.A.

  • HOTEL MARGARETH

    Margareth Riccione Hotel ist ein 3-Sterne-Familienhotel am Meer. Das Hotel ist besonders geeignet für ...

TERME DI MONTECATINI

IN TIEFE

left right

WO IN ITALIEN BLEIBEN?

Buchen Sie Ihren Urlaub

NEWSLETTER
FOLGEN SIE UNS AUF
facebook twitter google
MEIST GEKLICKTE KATEGORIEN
PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Kontakte

Bedingungen

VISITITALY FÜR UNTERNEHMEN

Fragen Sie Geschäftsinformationen über unsere Online-Dienste direkt an unsere Experten.

Oder rufen Sie uns an

help desk
HELP DESK
0289368926

von montag bis freitag

von 9.00 bis 13.00 Uhr

von 14.00 bis 18.00 Uhr