Adressen Fotos

ESSEN UND TRINKEN


Italien

GOURMET URLAUB IN ITALIEN UND KULINARISCHE ITALIENREISEN

ITALIENISCHE GAUMENFREUDEN VON NORDEN NACH SÜDEN

Als Freund von Gaumenfreuden und interessanten Reisen bietet eine kulinarische Rundreise durch Italien alles, was das Herz begehrt. Die italienische Küche ist in den zahlreichen Regionen mit ihren typischen, delikaten Spezialitäten ganz unterschiedlich und kann auf einer Gourmetreise von Norden nach Süden entdeckt werden.


Die Küstenregionen laden dazu ein, frische Fischspezialitäten zu genießen. Die italienischen Antipasti aus Tomaten, Mozzarella und Basilikum wird in allen Regionen des Landes als frischer Vorspeisensalat gereicht und gilt auf Grund seiner Farbgebung, welche die der Italienischen Flagge entspricht, als Nationalgericht.


Auf einer Reiseroute von Norden nach Süden können nicht nur die vielseitigen Gerichte kennengelernt, sondern auch die traumhaften Landschaften, sowie herzliche Gastfreundschaft kennengelernt werden.


In der zauberhaften Lombardei im Norden Italiens zählt Risotto zu einem der kulinarischen Spezialitäten. Das Reisgericht wird mit unterschiedlichen Zutaten, wie Fisch, Gemüse oder Fleisch zubereitet. Als süßes Dessert wird die berühmte Panettone serviert, eine Küchenspezialität aus weichem Hefeteig und kandierten Früchten, zu der heiße, süße Getränke oder ein Dessertwein, wie Moscato oder Spumante gereicht wird.


Die Emilia Romangna ist mit der lebendigen Hauptstadt Bologna ein Paradies für Pastafreunde. Diese Region bietet ein facettenreiches Spektrum an Nudelgerichten mit den unterschiedlichsten Varianten an Füllungen. Zu den typischen Nudelsorten zählen Ravioli, Cannelloni, Lasagne oder Tortellini. Die Füllungen werden aus Kräuterkäse, gekochtem Schinken, diversen Fleischsorten und Ricotta zubereitet. Die delikaten Soßen aus Butter, Brühe oder Sahne werden von viel Parmesankäse abgerundet.


Bologna ist eine Stadt voller Leben und Genüsse und wird auf Grund der blühenden Landwirtschaft, der kulinarischen Traditionen und der leckeren Weine gerne "die fette Stadt" genannt. Mit einem Aperol Spritz an der Via Alessandria kann die Aussicht auf den verborgenen Fluß genossen werden. Die vielen kleinen Marktgassen bieten in den Läden unzählige Spezialitäten und Köstlichkeiten und ein typisches Abendessen in einer romantischen Osteria rundet den Gourmet-Tag in Bologna perfekt ab.


Als einer der beliebtesten Urlaubsziele bietet die Toscana nicht nur wunderbare Badestrände und malerische Hügellandschaften, sondern auch Gaumenfreude pur. Das Bergland von Chianti, bekannt durch seinen berühmten Weinanbau, toskanische Fleischspezialitäten wie Bistecca Fioretina und saftige Steaks begeistern und zählen neben den frischen Fischgerichten und der leckeren Caciucco zu den absoluten Highlights einer jeden kulinarischen Rundreise durch Italien.
Die toskanischen Hauptstadt Florenz bietet ein breites Sortiment toskanischer Delikatessen und begeistert Freunde der guten Küche aus aller Welt.


Die köstlichen Fischspezialitäten in der etwas weiter südlich gelegenen Region Apulien sollten auf einer kulinarischen Italienreise auf jeden Fall probiert werden, denn diese Region ist bekannt für die besten Fischsuppen, Meeresfrüchte-Speisen und den aromatischen, apulischen Wein.


Noch weiter südlich, in der Region Kampanien befindet sich der Geburtsort der italienischen Pizza, direkt in Neapel. Die Hauptstadt der Region liegt an der Küste und zählte bereits in der Antike als das Herz der italienischen Küche. 

Nirgends schmeckt die Pizza so gut wie in Neapel. Ob in einer Pizzeria oder im Straßenverkauf: Den besonderen Geschmack der italienische Spezialität sollte man sich auf einer Gourmetreise durch Italien nicht entgehen lassen. Zu den traditionellen, neapolitanischen Pizzasorten zählen Pizza Margherita und Pizza Marinara. Die frittierte Pizza, die oft im Straßenverkauf angeboten wird, ist eine besondere Leckerei. 


Auf Grund der guten Qualität kommt es in bekannten Pizzerien manchmal zu Warteschlangen vor der Eingangstür. Etwas Zeit sollte also immer eingeplant oder im Vorhinein ein Tisch in einer der namenhaften Pizzerien reserviert werden. Die ausgefallenen Pizzaspezialitäten sorgen für Gaumenfreude pur und begeistern Gourmets aus aller Welt seit Jahrhunderten. 


Ein Besuch der italienischen Hauptstadt Rom rundet jede kulinarische Gourmetreise nach Italien perfekt ab. Hier wird beispielsweise die römische Spezialität Suppli serviert, eine leckere Zwischenmahlzeit, die aus mit Käse gefüllten Reisklößchen besteht. Eine weitere, typisch römische Spezialität sind die diversen Zubereitungsvarianten von Artischocken. Mal alla Romana mit Minze und Knoblauch im Ofen gedünstet oder alla Giudea in Öl frittiert. 


"Echte" Gourmet- Römer zieht es auf der Suche nach der authentischen, römischer Küche nach Testaccio. Dank der erstklassigen und echten Küche hat sich der Ort einen Namen gemacht. Auf dem Speiseplan stehen hier beispielsweise Klassiker wie die Bucatini all'amatriciana, hohle Spaghetti in einem frischen Tomatensugo aus Zwiebeln, Pecorino und Speck.


Auf den Spuren des besten Tiramisus wird man am Kolosseum fündig. Die italienische Hauptstadt wartet beinahe an jeder Ecke mit kulinarischen Spezialitäten und ein Rom-Besuch ist ein absolutes Muss auf jeder Gourmetreise durch das wundervolle Italien.

IN TIEFE

left right

WO IN ITALIEN BLEIBEN?

Buchen Sie Ihren Urlaub

NEWSLETTER
FOLGEN SIE UNS AUF
facebook twitter google
MEIST GEKLICKTE KATEGORIEN
PRAKTISCHE INFORMATIONEN

Kontakte

Bedingungen

VISITITALY FÜR UNTERNEHMEN

Fragen Sie Geschäftsinformationen über unsere Online-Dienste direkt an unsere Experten.

Oder rufen Sie uns an

help desk
HELP DESK
0289368926

von montag bis freitag

von 9.00 bis 13.00 Uhr

von 14.00 bis 18.00 Uhr